Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geschäftsbedingungen:

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur auf den Lieferservice anwendbar. Fein zum Wein ist nicht für das Angebot verantwortlich. Gegebenenfalls gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers zusätzlich für das Angebot.

Durch die Aufgabe einer Bestellung schließt der Kunde direkt einen Vertrag mit Fein zum Wein über die Lieferung des vom Kunde ausgewählten Angebots ab. Der Kunde ist an die Bestellung gebunden und hat keinen Anspruch auf eine Rückerstattung, außer im Falle einer Stornierung gemäß der Widerrufsbelehrung.

  1. Bestellverfahren:

Bestellungen direkt in unserem Online Shop oder unter:
Tel: 0660 399 2504 ODER E-Mail: alvaro@feinzumwein.at

Bestellungen können in der selben Lieferwoche bis Donnerstag 12:00 gebucht und storniert werden. Andernfalls findet die Lieferung erst in der nächsten Woche statt.

Bitte beachten Sie, dass Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum bei einer Bestellung benötigt werden. Außerdem können sie einen gewünschten Lieferzeitraum Angeben. Wir versuchen uns bestmöglich nach ihren Bedürfnissen zu richten.

Bei einer Bestellung mit alkoholischen Produkten müssen Sie bitte die Altersbeschränkung beachten.

  1. Lieferverfahren:

Die Zustellung erfolgt jeden Freitag zwischen 9 und 16 Uhr. (Für den Muttertag wird ebenfalls am 09.05.2020 von 12 bis 18 Uhr geliefert)

Unsere Zustellzeiten und Orte:

Lieferung im Raum Baden: Baden, Sooß, Pfaffstätten einen Mindestbestellwert von 25€. Außerhalb des Lieferraums fällt eine zusätzliche Liefergebühr an.

Unser/e LieferantIn läutet bei euch an und stellt die bestellte Ware vor ihrem Haus ab und wartet mit gegebenen Sicherheitsabstand auf die Abholung des Kunden, je nach Zahlungsart wird dann die Zahlung entgegengenommen.

Sie können bei Ihrer Bestellung einen gewünschten Lieferzeitraum angeben. Wir versuchen uns bestmöglich nach ihren Bedürfnissen zu richten.

Barzahlung: Wir bitten euch den zu bezahlenden Betrag am Tag der Lieferung bereit zu halten. Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen: Der Kunde nimmt sich die Ware und hinterlegt das Geld in einen zurückgelegten Behälter.


  1. Haftung:

Das auf der Plattform veröffentlichte Angebot ist im Namen des jeweiligen Verkäufers, ausgehend von den bereitgestellten Verkäuferinformationen. Fein zum Wein übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für den Inhalt des Angebots und der Verkäuferinformationen auf der Plattform.

Der Verkäufer verwendet gegebenfalls Zutaten und Zusatzstoffe für Getränke, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen können. Wenn Sie allergisch auf Lebensmittel reagieren, raten wir Ihnen, sich telefonisch mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzen, um sich über aktuelle Allergene zu informieren.

Beim Kauf von Alkoholischen Produkten muss der käufer die Altersbeschränkungen beachten. Der Lieferant darf bei der Lieferung um einen Personalausweiß bitten und die Bestellung bei zweifel bezüglich des Altersvorschriften stornieren.  

Fein zum Wein präsentiert alle Verkäuferinformationen auf eine Weise, die dem Kunde verdeutlicht, welches seine Rechte und Pflichten sind, nachdem er das Angebot angenommen hat.

  1. Vertrag

Im Onlineshop:

Der Vertrag gilt ab dem Zeitpunkt, an dem der Kunde die Bestellung aufgibt, indem er während des Bestellvorgangs auf der Plattform die Schaltfläche „Bestellen und bezahlen“ anklickt.

Nach Eingang der Bestellung wird Fein zum Wein die Bestellung dem Kunden elektronisch bestätigen.

Der Vertrag kann von Fein zum Wein nur dann ausgeführt werden, wenn der Kunde bei der Bestellung korrekte und vollständige Kontakt- und Adressinformationen zur Verfügung stellt. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich alle Ungenauigkeiten in den Zahlungsdaten zu melden, die an Fein zum Wein übermittelt worden sind.

In Bezug auf die Lieferung, in den gegeben Lieferzeiten (§3) muss der Kunde telefonisch oder per E-Mail (wie bei der Bestellung angegeben) für Fein zum Wein erreichbar sein. Am Tag der Bestellung wird ein genauer Lieferzeitraum elektronisch bekanntgegeben.

Der Kunde sollte im angegeben Lieferzeitraum an der angegebenen Lieferadresse anwesend sein, um die Lieferung der Bestellung entgegenzunehmen.

Bei einer Bestellung mit alkoholischen Produkten wird bei der Zustellung um eine Identifizierung gebeten. Kann sich der Kunde nicht angemessen ausweisen oder erfüllt er nicht die Mindestalters Anforderungen, kann die Lieferung der entsprechenden Produkte an den Kunden verweigert werden. In diesem Fall können Stornokosten berechnet werden.

Fein zum Wein übernimmt keinerlei Haftung in Bezug auf die Ausführung des Vertrags.

  1. Zahlung:

Beschwerden des Kunden über die Bestellung oder die Erfüllung des Vertrags können sie über unseren Kontakt einreichen. Die alleinige Verantwortung für das Angebot liegt beim Verkäufer.

Nach Maßgabe der Bestimmungen gemäß der Widerrufsbelehrung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunde ist die (teilweise) Rückerstattung einer Online-Zahlung nur dann möglich, wenn die Bestellung nicht (vollständig) geliefert werden kann. Die Rückerstattung erfolgt immer auf das Konto, von dem aus die Zahlung vorgenommen wurde.

Der Verkäufer hat Fein zum Wein bevollmächtigt, die Zahlung des Kunden im Namen des Verkäufers anzunehmen.

Fein zum Wein gilt als Kleinunternehmen, weshalb keine zusätzlichen Steuern auf unsere Produkte anfallen.

Widerrufsbelehrung:

Eine Stornierung der Bestellung ist für den Kunden telefonisch oder elektronisch bis am Donnerstag 12:00 möglich. Andernfalls kann eine Stornogebühr anfallen. Falls die Bestellung bereits bezahlt worden ist, überweist Fein zum Wein den Betrag der Zahlung auf dasselbe Konto zurück, von dem aus die Zahlung vorgenommen wurde.

Fein zum Wein ist berechtigt, die Bestellung zu stornieren, z.B. wenn das Angebot nicht mehr verfügbar ist, wenn der Kunde eine falsche oder nicht funktionierende Telefonnummer oder andere Kontaktinformationen angegeben hat oder wenn höhere Gewalt vorliegt. Fein zum Wein ist berechtigt, alle (zukünftigen) Bestellungen vom Kunden abzulehnen, sollten entsprechende Gründe vorliegen.

Wenn der Kunde eine falsche Bestellung (z.B. indem er falsche Kontaktinformationen angibt, indem er nicht bezahlt oder nicht am Lieferungs- oder Abholungsort anwesend ist, um den Auftrag zu erhalten) aufgibt oder anderweitig seinen Verpflichtungen gemäß dem Vertrag nicht nachkommt, ist Fein zum Wein berechtigt, zukünftige Bestellungen von diesem Kunden abzulehnen.

Fein zum Wein ist berechtigt, Bestellungen abzulehnen und aufzulösen, wenn es angemessene Zweifel bezüglich der Richtigkeit oder Echtheit der Bestellung oder der Kontaktinformationen gibt oder falls der Verkäufer keinen Vertrag mit dem Kunden schließen möchte. Falls Fein zum Wein eine Bestellung storniert, die bereits bezahlt worden ist, überweist Fein zum Wein den Betrag der Zahlung auf dasselbe Konto zurück, von dem aus die Zahlung vorgenommen wurde.


Datenschutzerklärung:

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden, die auf einer der Plattformen von feinzumwein.at eine Bestellung aufgeben. Der Verantwortliche für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Fein zum Wein. Wir respektiert Ihre Privatsphäre in vollem Umfang. Daher befolgt Fein zum Wein die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden und warum:

  1. Bestellprozess

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben. Diese personenbezogenen Daten sind erforderlich, um Ihre Bestellung auszuführen, Ihre Bestellung zu bestätigen und Ihre Bestellung, die Zahlung sowie eine mögliche Erstattung zu bewerten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung von personenbezogenen Daten besteht darin, dass sie für die Erfüllung eines Vertrags, wie in der DSGVO definiert, erforderlich ist. Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten im Bestellprozess:

  • Name
  • Adresse
  • Kontaktdaten
  • Bestellung
  • Zahlungsdaten
  • Gewünschter Liefertag / Lieferzeitraum
  • Kommentare

  1. Verhinderung von Betrug

Wir verarbeiten einen Teil der oben genannten personenbezogenen Daten auch, um Betrug und andere Formen des Missbrauchs zu verhindern. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsaktivität besteht darin, dass sie erforderlich ist, um ein legitimes Interesse von feinzumwein.at (Verhinderung von Betrug), wie in der DSGVO definiert, zu verfolgen.

  1. Analyse

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch, um unsere Berichtspflichten gegenüber Werbetreibenden erfüllen und unsere Webseite sowie unser Sortiment mit Produkten und Dienstleistungen verbessern zu können. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsaktivität besteht darin, dass sie erforderlich ist, um ein legitimes Interesse von feinzumwein.at (Analyse & Berichterstattung), wie in der DSGVO definiert, zu verfolgen. Wir werden grundsätzlich sicherstellen, dass die Berichte keine Daten enthalten, die zu Ihrer Person zurückverfolgt werden können.

Wie lange bewahren wir ihre Daten auf:

Fein zum Wein wird Ihre personenbezogenen Daten nicht länger aufbewahren, als es für die Zwecke, für die Ihre personenbezogenen Daten erfasst werden, unbedingt erforderlich ist. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann länger aufbewahren, wenn wir per Gesetz dazu verpflichtet sind. Fein zum Wein löscht den größten Teil Ihrer personenbezogenen Daten 2 Jahre, nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben. Wir nutzen diese 2-jährige Frist für administrative Zwecke sowie für die Bearbeitung eventueller Fragen und Beanstandungen zu Ihrer Bestellung, von Ihrer Seite oder seitens der Verkäufer. Wir bewahren personenbezogene Daten, die wir zur Berichterstattung, Analyse und Verhinderung von Missbrauch verwenden, bis zu 20 Jahre nach Aufgabe Ihrer Bestellung auf. Wir können Ihre personenbezogenen Daten nicht aus Sicherungen entfernen. Wenn wir eine Wiederherstellung aus einer Sicherung vornehmen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten jedoch umgehend löschen.

Alter:

Unsere Webseite ist nicht für Personen unter 16 Jahren vorgesehen, und wir beabsichtigen nicht, personenbezogene Daten von Besuchern der Webseite, die unter 16 Jahre alt sind, zu erfassen. Wir haben jedoch keine Möglichkeit, das Alter der Besucher zu verifizieren. Daher empfehlen wir Eltern, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zu überwachen, um zu verhindern, dass deren personenbezogene Daten ohne elterliche Einwilligung erfasst werden. Wenn Sie vermuten, dass wir personenbezogene Daten eines Minderjährigen ohne Einwilligung erfasst haben, setzen Sie sich bitte unter alvaro@feinzumwein.at mit uns in Verbindung. Wir werden daraufhin die Löschung dieser Daten veranlassen.

Weitergabe an Verkäufer:

Fein zum Wein vermittelt ihre Bestellung (Produkte und Anzahl) an die Verkäufer, damit diese ihre Bestellungen für unsere Abholung / Lieferung bereitstellen können.

Webseiten Dritter:

Unsere Webseite kann Links zu den Webseiten Dritter enthalten. Denken Sie beim Zugriff auf solche Webseiten Dritter daran, dass für jede dieser Webseiten eine eigene Datenschutzerklärung gilt. Fein zum Wein kann keine Verantwortung für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten seitens der Betreiber dieser Webseiten übernehmen.

Fragen und Beschwerden:

Wenn Sie andere Fragen oder Beschwerden im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorbringen möchten, helfen wir Ihnen gern. Wir würden es auch begrüßen, wenn Sie sich mit Tipps oder Vorschlägen zur Verbesserung unserer Datenschutzpolitik an uns wenden.

Sicherheit:

Fein zum Wein nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst, und wir ergreifen daher geeignete Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch, Verlust, unbefugtem Zugriff, unerwünschter Offenlegung und unbefugter Änderung zu schützen. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht angemessen geschützt werden, oder dass es Anzeichen für Missbrauch gibt, nehmen Sie bitte unter alvaro@feinzumwein.at Kontakt mit uns auf.

Kontaktdaten:

Alvaro Schroll

Fein zum Wein

Tel: 06603992504

E-Mail: alvaro@feinzumwein.at

www.feinzumwein.at

Kornhäuselstraße 14, 2500 Baden